18 Jahre lektorat.de-Betrieb

Am 6.1.2000 um 6:30 in der Früh ging lektorat.de erstmalig mit 52 Freiberufler-Profilen online. Wir waren damals sehr stolz, es geschafft zu haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Verzeichnissen konnte man einen Freiberufler über 4 Suchfunktionen finden:
– einfache Suche
– erweiterte Suche
– Stichwortsuche
– Standortsuche

 

 

 

 

 

 

 

Sehr viele Kunden hatten damals noch keine eigene E-Mail-Adresse und waren unsicher bei der Bedienung der Website. Hilfe war angesagt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden war uns stets wichtig.
Deshalb waren wir 8 Jahre lang mit einem eigenen Stand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten – und natürlich auch auf anderen großen deutschen Messen.

 

 

 

 

 

 

Jedes Jahr kämpften wir mit dem Management der FBM um einen Stand direkt am Eingang. Und wir schafften es denn auch irgendwie fast immer. Um uns herum waren große deutsche Verlage und die Wochenzeitung DIE-ZEIT, die uns eigentlich mit allen versorgten was wir benötigten – von Werkzeugen bis zum morgendlichen Kaffee.

Jedes Jahr präsentierten wir dann auf der Frankfurter Buchmesse ein neues Freiberufler-Verzeichnis:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wird fortgesetzt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 18 Jahre lektorat.de-Betrieb

Was ist aus meinem Ratgeber-Portal geworden?

Content11.de habe ich die Firma genannt, die ich im Januar 2011 gründet habe, um die bereits existierenden, aber noch trafficarmen Ratgeber-Webseiten für Freiberufler und Selbstständige mit Hilfe von Affiliate-Programmen zu monetarisieren.

Im Herbst 2016 entschied ich mich die Firma zu verkaufen. Solange der betriebliche Gewinn noch ansteigt, war dies eine gute Entscheidung.

Meine Verkaufsofferte – Stand Oktober 2016
Als hanseatischer Internetunternehmer verkaufe ich das von mir konzipierte und über 8 Jahre sehr erfolgreich betriebene Ratgeber-Portal www.Erfolg-als-Freiberufler.de. 
Dieser Ratgeber für Freiberufler und Selbstständige behandelt auf 661 Internetseiten die Themenbereiche:
. Existenzgründung
. Akquise, Marketing, Honorare
. Finanzen, Steuern, Recht
. Versicherungen und Altersvorsorge
. Nebenerwerb
. Aus- und Weiterbildung
. IT und Software
siehe hierzu auch: http://www.erfolg-als-freiberufler.de/Sitemap.php 
Sämtliche Seiten sind im Google-Index: site:www.erfolg-als-freiberufler.de

In dem Ratgeber helfen einige kleinere, aber auch umfangreichere Rechner wie der Steuer- oder Honorar-Rechner dem Freiberufler und Selbstständigen, die eigene unternehmerische Effizienz zu bewerten und zu steigern.

Die Website ist mobilfreundlich und suchmaschinenoptimiert (SEO) aufgebaut.

Sämtliche Texte sind selbstverständlich unique und von meiner Texterin für die jeweilige Zielgruppe geschrieben.

Die Zielgruppen des Ratgebers sind:
. freie Heilberufe
wie Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Krankenpfleger, Altenpfleger

. freie rechts-, steuer- und wirtschaftsberatende Berufe
wie Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Unternehmensberater, Wirtschaftsberater

. freie Kultur- und Medienberufe
wie bildende und darstellende Künstler, Musiker, Journalisten, Grafiker, Designer

. freie technische und naturwissenschaftliche Berufe
wie Architekten, Ingenieure, Chemiker, Biologen, Sachverständige, Restauratoren

Die Leistungsdaten der Website Erfolg-als-Freiberufler.de
Traffic        Page Impressions   Unique User
für 2015     1.874.400                  952.270
für 2014     1.543.000                  771.482
für 2013     1 .430.000                 634.500
für 2012     1.243.000                  5 40.900
für 2011        672.600                   261.200
für 2010       267.500                    101.500
Der Ratgeber ist online seit: 1. November 2008

siehe auch: http://www.erfolg-als-freiberufler.de/Mediadaten.php 
Die Qualität bei der Erstellung des Ratgebers spiegeln sich in den untenstehenden Google Analytics-Ergebnissen von 2011 bis heute wieder.

Die Website ist in den letzten zwei Jahren in einen reichweitenstarken und stabilen Betrieb übergegangen.

Was wird verkauft?
Als Einzelunternehmer betreibe ich derzeit zwei steuerlich getrennte Gewerbebetriebe
. lektorat.de Infosysteme – Expertenverzeichnis für Freiberufler aus dem Medienbereich
. content11.de – Ratgeber-Portale für Freiberufler und Selbstständige
Aus Altersgründen möchte ich nun die Firma content11.de komplett verkaufen.

Im Verkaufspreis sind enthalten:
Zwei komplette Ratgeber-Webseiten
– www.Erfolg-als-Freiberufler.de  > generiert 90 % der Umsätze
– www.Erfolg-als-Selbststaendiger.de  > generiert 4 % der Umsätze
Drei kleinere, nicht so reichweitenstarke Ratgeber-Webportale für spezielle Produkte und Zielgruppen generieren die restlichen ca. 6 % der Werbeeinnahmen.

Verkauft werden die Nutzungsrechte für sämtliche Texte der Ratgeber-Webseiten und die von uns entwickelten php-Scripte.
Die Lizenzen der Bilder von fotolia können leider nicht übertragen werden, sie müssen neu gekauft werden.

Ich empfehle, den derzeitigen Webserver nach dem Kauf vorerst weiter zu nutzen (ca. 40 € im Jahr).

Die Website läuft derzeit zuverlässig auf einem YAML-CSS-Framework (>http://www.yaml.de/).
Der Käufer sollte, um die weitere YAML-Nutzung sicherzustellen, nach dem Kauf sofort die einmalige Lizenzgebühr von 58,50 € entrichten (http://www.yaml.de/license.html).

Ferner werden sämtliche Zugänge zu den eingerichteten und optimierten Affiliate-Konten offengelegt und falls gewünscht auf den Käufer umgeschrieben.

Meine gegenwärtigen Affiliate-Netzwerke sind:
. financeads.de für die Themenbereiche Geschäftskonto, Kredit, Finanzen
. finanzen.de für die Themenbereiche Versicherungen
. affiliate für Büro- und Finanzsoftware
. Zanox für die Produkte aus Aus- und Fortbildung
. plista.de für Empfehlungs-Ads
. vibrant.de für die InText-Werbung

Die personenbezogenen Accounts bei
. Google AdSense
. Amazon PartnerNet
können vom Verkäufer nicht übernommen werden.

Folgende Verträge wurden mit Internetanbietern geschlossen:
. easybill.de mit Lifetime-Provision
. flexpayment.de mit Lifetime-Provision
. Traffective
Diese Verträge können problemlos an den Käufer übertragen werden.
Der Facebook-Account des Ratgebers kann mit übernommen werden:
https://www.facebook.com/Erfolg.als.Freiberufler/posts/960440560672626 
Da es sich hier um den kompletten Verkauf der Firma content11.de handelt, wird der Verkaufspreis ohne Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

Das Inventar der Firma wird ebenfalls mitverkauft (Notebook Toshiba 13,3“, ein iPhone 3, eine Büroleuchte).

Wieviel Erträge erwirtschaften die Ratgeber-Portale?
Die Netto-Umsätze durch Werbeeinnahmen betrugen für die letzten 4 Jahre
2012 > 27.900 €
2013 > 36.900 €
2014 > 29.900 €
2015 > 35.000 €
Diese Betriebseinnahmen der Firma content11.de können selbstverständlich durch Steuerbescheide oder durch die Jahres-Gewinnermittlungen meines Steuerberaters nachgewiesen werden.
Meine Betriebsausgaben in den letzten Jahren waren neben den geringen Providerkosten die Honorare für die Texterin und den Programmierer sowie für die technischen Ausstattungen.

Entwicklungspotentiale
Einige Themenbereiche, die für Selbstständige in freien Berufen von großem Interesse sind, werden im Ratgeber inhaltlich noch nicht umfassend erörtert. Hier sehe ich für die Zukunft noch viel Entwicklungspotential für mehr Traffic und damit auch mehr Affiliate-Einnahmen.
Wichtig für ein Webprojekt ist, dass die Zielgruppe weiter wächst.
Dies ist für unsere Ratgeber-Portale der Fall, denn die Zahl der Selbstständigen in Freien Berufen ist in den letzten Jahren kontinuierlich weiter gestiegen:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/158665/umfrage/freie-berufe—selbststaendige-seit-1992/ 
Mit jährlich fast 1,0 Millionen Besuchern gehört dieser Ratgeber für Freiberufler und Selbstständige zu den wenigen reichweitenstarken Portalen in diesem Segment.

Der Käufer startet also mit einem Webprojekt auf hohem Niveau.
Seine Wettbewerber sind gegenwärtig die bekannten und reichweitenstarken Portale fuer-gruender.de und foerderland.de.

Die Übertragung des Webprojektes
Nach erfolgter Begleichung des Kaufpreises werde ich unverzüglich (innerhalb von 48 Stunden) die Webportale und die Affiliate-Konten auf den Namen des Käufers umschreiben lassen.
Dem Käufer stehe ich, falls dies gewünscht wird, für die Dauer von 3 Monaten zur Verfügung, um über SEO, Affiliate, thematische Erweiterungen der Ratgeber zu sprechen.
Mein Programmierer kann eine Einweisung in unsere Programmerweiterungsmodule für das YAML-CSS-Framework in einem zeitlichen Umfang von 10 Stunden geben.

Ihre Fragen zum Verkauf richten Sie an:
Juergen.Busch@lektorat.de
Bitte stellen Sie bei dieser Anfrage Ihre Firma und/oder Ihre Person vor und geben Sie mir einen Nachweis, wie Sie diesen Kauf finanzieren wollen.
Gerne sende ich Ihnen dann weitere firmenvertrauliche Unterlagen zur Verfügung.
Kaufpreis: 60.000 € oder machen Sie mir ein verbindliches Angebot.

Verkäufer ist:
Jürgen Busch
content11.de
Burgwedelkamp 17a
22457 Hamburg

Telefon 040 55007997
USt-IdNr.: DE274977588


 

 

Internet-Sichtbarkeit der Website Erfolg-als-Freiberufler.de

Kurz nach den Weihnachtstagen 2012 fand ich in meinen Webmaster-Tool-Account von Google eine schlichte Nachricht: traffic-reduzierung einiger URLs.
Damit wußte ich sehr genau, es geht für mich nicht weiter bergauf, sondern ab jetzt eher bergab.
4 Jahre konnte ich dann die Besucherzahlen und die wichtigsten monetären Suchbegriffe im Ranking  noch weitestgehend gut halten. Aber im Sommer 2016 kam dann eine weitere Dämpfung dazu.

Vom Verkaufstag im November 2016 bis heute hat die Sichtbarkeit um ca. 80 % abgenommen – das ist wirklich sehr schade!

Über die SEO-Fehler des Käufers möchte ich hier nicht berichten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was ist aus meinem Ratgeber-Portal geworden?

lektorat.de: clever gegründet – 18 Jahre betrieben – erfolgreich verkauft

Zum 15.1.2018 habe ich meine Internetfirma www.lektorat.de verkauft.
Es waren viele gute betriebliche Jahre mit lektorat.de, nun aber war der richtige Zeitpunkt für mich dieses Projekt zu verkaufen – zu einem sehr guten Preis.

Überrascht war ich über die vielen positiven Aussagen von lektorat.de-Kunden.

Was haben die Kunden zum Abschied gesagt:
…………………………………………………………………………………….
Lieber Herr Busch,
ja, wir werden alle nicht jünger! 😉 Unendlich großen Dank an Sie und Ihre Familie für den unermüdlichen Aufbau der Datenbanken und die stets kompetente und nette Betreuung der Abonnenten!

Für mich hat sich der Eintrag immer gelohnt und ich bleibe auch dem neuen Eigentümer erhalten (siehe X unten).

Ihnen danke ich fürs lange Durchhalten und einen wunderschönen wohlverdienten „Ruhestand“ mit hoffentlich viel Freitzeit, intakter Gesundheit, guter Laune, schönen Erfahrungen und interessanten Begegnungen oder anderen Projekten.

Herzliche Grüße aus Kreuzberg
…………………………………………………………………………………….
Lieber Herr Busch,
vielen Dank für die sehr sorgfältige und freundliche Information über die Geschäftsübernahme – ich bleibe natürlich auch weiterhin Kundin. Ich danke Ihnen auch für den guten Service, den ich einige Jahre bei Ihnen genießen durfte. Ich habe einige Kunden durch lektorat gewonnen.
Ihnen persönlich wünsche ich Ihnen einen gesunden, schönen und glücklichen Ruhestand!

Mit herzlichen Grüßen aus Amsterdam
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
vielen Dank für Ihre Mail!
Natürlich möchte ich den Service von lektorat.de weiterhin nutzen und stimme daher der Übertragung meiner relevanten Daten an den neuen Eigentümer zu. Das entsprechende „x“ habe ich weiter unten wie gewünscht gesetzt.
Für Ihre jahrelange erfolgreiche Arbeit danke ich Ihnen bei dieser Gelegenheit und wünsche Ihnen auch weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüssen
…………………………………………………………………………………….

Vielen Dank für die jahrelange gute Arbeit.
Mit den besten Wünschen für den Ruhestand
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
ja, ich habe angekreuzt, dass ich weiterhin dabei bleiben möchte. Auch, wenn „dabei“ ja nicht mehr ganz zutrifft.
Umgekehrt möchte ich mich bei Ihnen bedanken und Ihnen vor allem einen guten Start in den sicher wohl verdienten Ruhestand wünschen – und dass Sie ihn gut füllen und genießen!
Zunächst nun einen schönen zweiten Advent und geruhsame Feiertage.

Alles Gute
und freundliche Grüße,
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
vielen Dank für Ihre Arbeit und alles Gute für Ihren Ruhestand.
Mit freundlichen Grüßen,

…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch

Vielen Dank für Ihre Mail! Dass Sie mit 72 Jahren das Lektoratsportal in jüngere Hände geben, verstehe ich voll und ganz. Dass es sich dabei um ein Schweizer Unternehmen in meiner Nähe handelt, umso mehr. Auch ich möchte mich bei Ihnen bedanken: Ihr Portal ist nebst meiner eigenen Website mein einziger Internet-Auftritt. Zwar – das gebe ich gern zu – haben sich in all den Jahren daraus nicht allzu viele Aufträge ergeben. Das liegt wohl unter anderem daran, dass ich mit meinen Schweizer Preisen mit der deutschen Konkurrenz nicht mithalten kann, gerade, wenn sich Auftraggeber aus Deutschland an mich wenden. Doch das war für mich nie das Hauptkriterium: lektorate.de und .ch waren für mich stets auch einfach Plattformen, die Qualität garantierten, und so habe ich die Jahresgebühren immer sehr gern bezahlt.

Ich bin gespannt, wie sich das Verzeichnis unter der neuen Crew weiterentwickelt. Für Ihr grosses und zuverlässiges Engagement bedanke ich mich herzlich und wünsche Ihnen alles Gute zum Geburtstag und für den neuen Lebensabschnitt.
Herzliche Grüsse,
…………………………………………………………………………………….

Hallo Herr Busch,
ja, sehr gerne möchte ich weiterhin bei lektorat.de registriert bleiben. Habe unten das entsprechende Kreuzchen gemacht.
Vielen Dank für Ihre Pflege der Webseite. Ich wünsche Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Beste Grüße
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

ich bin zwar erst zwei Jahre im Verzeichnis gelistet, aber möchte Ihnen für Ihre Arbeit aber ein herzliches Danke aussprechen. Ich habe über lektorat.de so tolle Kunden kennengelernt, die meinen Arbeitsalltag bereichern :-).

Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute, eine unerschütterliche Gesundheit und eine tolle Zeit mit Ihren Lieben.

Herzliche Grüße
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
alles Gute für Sie, auch in der Zukunft, und vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch,
ich bleibe gerne dabei. Vielen Dank für Ihr jahrelanges Engagement. Ich wünsche Ihnen eine angenehme „neue“ Zeit nach Lektorat.de!
Beste Grüße aus München

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
vielen Dank für die jahrelange Unterstützung von lektorat.de und damit für Ihre gewissenhafte Tätigkeit. Ich hoffe, dass dies so zuverlässig auch unter den neuen Eigentümern weitergehen wird. Ihnen persönlich wünsche ich alles Gute für Ihren Ruhestand, damit Sie die Zeit besonders genießen können, die vor Ihnen steht. Und Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich natürlich auch ein frohes und lichtreiches Weihnachtsfest sowie Gesundheit und schöne Erlebnisse im Jahr 2018.

Mit freundlichen Grüßen

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch, vielen Dank für Ihre Info. Sehr gerne bleibe ich beim Portal dabei und habe das unten auch markiert.

Ihnen möchte ich herzlich für dieses Portal danken. Ich finde es sehr gut und habe es gerne genutzt. Immer wieder kamen Anfragen über das Portal, was ich sehr geschätzt habe.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zeit nach lektorat.de

Mit freundlichem Gruss
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

unten finden Sie meine Zustimmung zur Übertragung meiner Daten.
Vielen Dank für den Service der letzten Jahre und Ihnen alles Gute!

Freundliche Grüße

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
schade, dass Sie sich zurückziehen, aber natürlich auch verständlich!
Vielen Dank für die kompetente Betreuung und alles Gute für Ihre Zukunft!
Freundliche Grüße,

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

hiermit erteile ich Ihnen meine Zustimmung für eine Weiternutzung. Vielen Dank für Ihr Engagement für lektorat.de, das ist wirklich eine tolle Plattform für uns Freiberufler!

Ihr wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft und vor allem Gesundheit.

Mit herzlichem Gruß
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

finden Sie unten bitte meine Antwort (Ja). Danke für die Informationen — ich hoffe, die neue Firma wird lektorat.de genauso toll weiterführen wie Sie bisher!

Ich darf Ihnen alles Gute für Ihren und in Ihrem Ruhestand wünschen und verbleibe

mit besten Grüßen
…………………………………………………………………………………….
Lieber Herr Busch
Und ich bedanke mich herzlich für Ihre Arbeit und wünsche Ihnen alles Gute.

Natürlich bleibe ich gerne und habe das x gesetzt.
Mit freundlichen Grüssen

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

besten Dank für Ihre freundliche E-Mail und Dank vor allem auch für die langen Jahre der guten Unterstützung durch lektorat.de!

Mit freundlichen Grüßen

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht und auch dafür, dass Sie dieses Netzwerk so erfolgreich betrieben haben.
Hiermit stimme ich der Übertragung meiner Daten zu, wie unten mit X bestätigt.
Ich wünsche Ihnen einen schönen und erfüllten Ruhestand.
Herzlichst,

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
 
auch ich möchte mich herzlich bei Ihnen für die stets professionelle Dienstleistung bedanken und Ihnen einen angenehmen und schönen Ruhestand wünschen.
 
Beste Grüße,

…………………………………………………………………………………….

Ihnen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt, Herr Busch –

und vielen Dank für Ihren Einsatz!

Cordialement,

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
unten finden Sie meine Antwort. Auch ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch,

vielen Dank für Ihre E-mail und Ihren einst, den ich gerne weiter in Anspruch nehmen würde.
Von Herzen eine gute Zeit und nochmals danke.
Mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr,

…………………………………………………………………………………….

Hallo Herr Busch,

Herzlichen Dank für die langjährige Betreuung. Ich wünsche Ihnen alles Gute und arbeite gern weiter mit den Leuten fan IQSuisse AG.

Hartelijke groet,

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch,
ich wünsche Ihnen einen wundervollen Ruhestand.
Mit freundlichem Gruß

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
eine Antwort finden Sie wie gewünscht unten im entsprechenden Feld.
Ihnen bei dieser Gelegenheit herzlichen Dank für die Aufrechterhaltung des für mich persönlich sehr nützlichen Portals. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihren – hoffentlich aktiven – Ruhestand!

Viele Grüße

…………………………………………………………………………………….

Hallo Herr Busch,
vielen Dank für Ihren tollen Einsatz und alles Gute für den „Ruhestand“! 🙂

Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein erfülltes Jahr 2018.

Gruß
…………………………………………………………………………………….
Lieber Herr Busch,

ich danke Ihnen für Ihr Engagement, das Expertenverzeichnis lektorat.de aufgebaut und so lange Jahre betreut zu haben. Für Ihren neuen Lebensabschnitt wünsche ich Ihnen alles Gute!

SG
…………………………………………………………………………………….
JA, und alles Gute Ihnen!
Beste Grüße

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch,

Ihnen bei dieser Gelegenheit herzlichen Dank für Ihren intensiven und wertvollen Einsatz und alle guten Wünsche für die nun beginnende „Zeit danach“!

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

haben Sie vielen Dank für Ihre E-Mail.

Sehr gerne nutzt die xxxxx die Plattform weiter für ihr Marketing, sie war in der Vergangenheit stets besonders nützlich.

Ich bedanke mich daher recht herzlich für Ihr Engagement und wünsche Ihnen persönlich alles Gute!

Mit besten Grüßen

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch,
vor Urzeiten und bevor ich es überhaupt gebraucht habe, sind wir uns auf der Messe in Leipzig mal begegnet. Ich dachte mir, das könne eine gute Sache sein, wenn ich mich mal selbstständig machen sollte, und das ist dann auch so gekommen.
Ich habe es nicht bereut und bleibe dem Portal auch weiterhin treu, auch wenn es etwas irritiert, wenn ein solches Portal nicht von Deutschland aus betrieben wird.
Ich wünsche Ihnen für Ihren bevorstehenden Ruhestand, was auch immer das heißen mag, alles erdenklich Gute, danke für die lange Zusammenarbeit und schließe mit dem Wunsch auf fröhliche Weihnachten und ein gutes und schönes neues Jahr!
Herzlichst

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

Ihnen einen angenehmen „Unruhestand“ und vielen Dank für Ihre zuverlässige Begleitung.

…………………………………………………………………………………….

Danke für Ihre Arbeit! Das Verzeichnis hat mir schon tolle Kunden beschert. Gern nehme ich den Service weiter in Anspruch.

Viele Grüße

…………………………………………………………………………………….

Alles Gute Herr Busch, danke für die tolle Zusammenarbeit!
Ich möchte auch weiterhin den Service nutzen.

Viele Grüße,

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Obwohl ich Ihren Entschluss bedaure, da wir bislang sehr gut von Ihnen betreut wurden, kann ich Ihren Schritt durchaus verstehen.

Gerne gebe ich der IQSuisse AG die Möglichkeit, Ihre hervorragende Arbeit weiterzuführen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben gesegnete Weihnachten und Ihnen im neuen Lebensabschnitt viel Spaß, Gesundheit und Freude.

Herzliche Grüße
…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
Sie haben über all die Jahre wirklich gute Arbeit gemacht! Durch Sie bin ich z.B. an die Bundes ……  gekommen, was mir und meinem Team 10 sorgenfreie Jahre geschenkt hat.
Ich wünsche Ihnen ein erfüllten Ruhestand und hoffe, dass die Schweizer Ihr schönes Portal nicht gegen die Wand fahren, vor allem aber, dass die Abogebühren nicht schnell steigen. Der Franken steht ja immer noch sehr hoch im Kurs gegenüber dem Euro.
Alles Liebe, alles Gute

…………………………………………………………………………………….
Hallo Herr Busch,
für die jahrelange Zusammenarbeit möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bedanken. Natürlich finde ich es sehr schade, dass Sie Ihr Portal, das Sie selbst aufgebaut haben, nicht mehr weiterbetreiben möchten. Sie haben sich Ihren Ruhestand sicherlich verdient. Einen Internetdienstleister mit Familienanschluss wird es wohl so schnell nicht wiedergeben.
Viele Grüße auch an Ihre Frau, die ich als Kollegin sehr schätzen gelernt habe. Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für Ihre Zukunft.
Mit freundlichen Grüßen

…………………………………………………………………………………….

Hallo, Herr Busch,

schade dass Sie aufhören, aber natürlich aus verständlichen Gründen.
Ich wünsche Ihnen für die Zeit als Privatier alles Gute.

Vorher möchte ich Sie aber noch darum bitten, meinen Eintrag zu aktualisieren.
Wir sind umgezogen. Unsere Stammdaten haben sich in zwei Punkten geändert:

....
....

Alles andere bleibt gleich.

Schönen Gruß

…………………………………………………………………………………….

Hallo Herr Busch,

schade, dass sich „unsere“ Wege nun trennen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft und vor allem Gesundheit und Zufriedenheit!

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

ich danke Ihnen für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünsche alles Gute für die kommenden Jahre.Persönlich möchte ich weitermachen, den entsprechenden Bereich habe ich mit einem „X“ versehen.

Mit den besten Grüßen
Ihre

…………………………………………………………………………………….
Lieber Herr Busch,

Entschuldigung, ich hatte schon zwei Mal angesetzt zur Antwort und wurde von der Arbeit „gestört“.
Ich möchte mich herzlich für all die Jahre bedanken, in der Sie lektorat.de betreut haben und wünsche Ihnen, dass Sie sich nun einem echten Hobby widmen können.

Alles Gute für Sie und eine schöne Weihnachtszeit

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

vielen Dank für Ihr Portal lektorat.de. Ich hoffe, dass das Portal vom Nachfolger künftig unter den gleichen Bedingungen entsprechend weitergeführt  wird, da es als Akquisemaßnahme Sinn macht.

Ihnen persönlich wünsche ich für die kommende Zeit alles Gute!

Mit besten Grüßen

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch,

anbei meine Zustimmung für meine weitere Mitgliedschaft bei lektorat.de
Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken für Ihre hervorragende Arbeit mit lektorat.de. Ich erinnere mich gut an die Anfänge und bin Ihnen für Ihre „Pionierarbeit“ dankbar, denn als Sie damals damit begonnen haben, gab es so etwas noch nicht, geschweige denn dass freiberufliche Lektoren überhaupt ein Forum hatten.
Alles Gute für Sie, genießen Sie Ihren Ruhestand und eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich Ihnen.
Viele Grüße

…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Herr Busch,

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihre Leistungen in den letzten Jahren.

Der Vertragsübernahme sowie der Übernahme meiner personenbezogenen Daten durch die IQSuisse AG stimme ich hiermit für meine beiden bestehenden Einträge (ü467 und §ü1759) zu.

Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch,

meine Zustimmung zur Vertragsübernahme habe ich unten bestätigt.

Ich wünsche Ihnen einen gesunden, bunten und lange währenden Ruhestand – und natürlich auch noch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herzliche Grüße

…………………………………………………………………………………….

Guten Tag Herr Busch,

bitte entschuldigen Sie die Verzögerung, ich war einige Tage nicht im Büro und hatte nur eingeschränkt Zugang zu meinen Mails. Gerne möchte ich auch künftig weiterhin das Angebot der Plattform www.lektorat.de nutzen.

An Sie vielen Dank für die bisherige Pflege des Portals und dem neuen Betreiber einen guten Start.

Mit besten Grüßen
…………………………………………………………………………………….
Sehr geehrter Busch, 

vielen Dank für Ihre Mail und Ihr Engagement für freie Lektorinnen und Lektoren, das Sie uns mit lektorat.de über die Jahre entgegengebracht haben. 
 
Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und für Ihren Ruhestand viele Jahre voller Gesundheit und Zufriedenheit! 
 
Herzliche Grüße 

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

vielen Dank für diese Informationen – und Ihre zuverlässige Hilfe über all die Jahre!

Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft viel Vergnügen!

Mit freundlichem Gruß

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,

gern möchte ich die von Ihnen bisher zur Verfügung gestellte Leistung weiterhin nutzten und  stimme hiermit der Vertragsübernahme unter Beibehaltung der jetzt gültigen AGB durch Ihre Nachfolgerin, IQSuisse AG, zum 1. Januar 2018 zu.

Ich bedanke mich für den stets zuverlässigen Service durch Sie, der mir immer wieder Kundenanfragen und Aufträge erbracht hat.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Sie

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
anbei meine mit einem x gekennzeichnete Zustimmung. Ich gratuliere Ihnen im Nachhinein zu Ihrer so frühzeitigen und erfolgreichen Einführung des Portals “lektorat.de” und hoffe, dass es auch weiterhin die Nummer eins unter den deutschsprachigen Lektorenverzeichnissen bleibt!
Ich bitte noch um Bestätigung, dass mein E-Mail angekommen ist und mein Eintrag weiterhin auf lektorat.de zu finden ist.
Einen schönen Ruhestand wünscht

…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch,
haben Sie großen Dank für die vielen Jahre Ihrer Unterstützung!
Da ich im Lektoratsbereich kaum noch arbeite, muss ich die Gelegenheit leider tatsächlich nutzen, um meinen Eintrag zu kündigen.
Mit herzlichen Grüßen und den besten Zukunftswünschen

…………………………………………………………………………………….

Lieber Herr Busch,
vielen Dank für Ihre langjährige gute Arbeit. Ich wünsche Ihnen einen wohlverdienten und gesunden Ruhestand.
Da sich unser Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren verlagert hat und wir über 80 Prozent des Jahres vollständig ausgebucht sind, nutze ich die Gelegenheit, den Eintrag löschen zu lassen und in Ruhe zu überlegen, ob wir einen neuen, aktualisierten Eintrag vornehmen werden.
Danke für Ihr Verständnis und alles Gute.
Mit besten Grüßen aus Krefeld

…………………………………………………………………………………….

Sehr geehrter Herr Busch,
da ich eigentlich in den ganzen Jahren meiner Mitgliedschaft nie aus dem umfangreichen Expertenverzeichnis „herausgefischt“ wurde, nutze ich nun die Gelegenheit und mache von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch.
Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund & aktiv im schönen Hamburg!
Beste Grüße
…………….

Dem neuen Eigentümer wünsche ich viel Erfolg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für lektorat.de: clever gegründet – 18 Jahre betrieben – erfolgreich verkauft

Giro d’Italia

Die Bergstrecke, die wir in den letzten Tagen gefahren sind, ist zum Teil gesperrt. Dies erklärt die rosa Fahrräder in den Dörfern. Auch Tortoli war schön geschmückt.

Auch die Einheimischen hatten ihre Tracht an


Viele Uniformierte waren auch mit dabei

 

In den 50 Jahren hatten die Jugendlichen in Sardinien die Wahl . Entweder Bandit werden oder Carabinieri werden.

Der Tourenverlauf innerhalb der Stadt wurde aus dem Internet geholt. Zweihundert Meter vor dem Ziel stellten wir uns auf.

 

Zuerst kamen viele Fahrzeuge, es wurde ordentlich Werbung für spezielle Produkte gemacht

 

Vom Einlauf der Rennfahrer könnte ich nur ein Video anfertigen, denn bei der hohen Geschwindigkeit der Fahrer macht ein Bild wenig Sinn. Hier im Urlaub ist dieses Video leider aus Kapazitätsgründen nicht in WordPress einbringbar.
Hier deshalb ein anderes Video

IMG_2898

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Giro d’Italia

Auf Sardinien

Einen ausführlichen Reisebericht möchte ich für diese Tour nicht schreiben. So suche ich hier die schönsten Bilder von der Reise heraus und veröffentliche diese hier.

Strand beim Isola Tavolara

 

Wohl noch zu kalt zum Baden

Fahrradtour zum Strand La Cinta bei San Teodoro

Fahrradtour zum Punta Molara

 

Die Markise ist defekt, es war kein Einrollen mehr möglich. Mit einigen Kniffen könnte das Problem gelöst werden.

 

Nun geht es erstmalig ins Landesinnere

 

Die Straßen sind gut zu befahren

 

 

Die weitläufige Tempelanlage Su Romanzesu aus der Nuraghenzeit liegt in einem zauberhaften Korkeichenhain

 

Das kleine Amphitheater im Halbrund mit gestuften Sitzreihen

 

Das Brunnenheiligtum . Hier fließt das Quellenwasser durch einen Kanal in das Becken

 

In der Vorsaison ist es schwierig einen Stellenplatz im Landesinnern zu finden. Doch dies Schild am Straßenrand löste das Problem:

 

Wir stellten unser Wohnmobil auf dem sardischen Bauernhof ab

 

Am Abend wurden uns sardische Spezialitäten in diesem Raum serviert


Antipasti, Pecorino, Salamie, Schinken, Fladenbrottaschen, Brotteig mit Kartoffeln, Bällchen mit Ricotta, Ravioli, Schweinskotelett und viel   Rotwein und …


Die  Fahrt zum nuraghischen Brunnentempel Su Temples führte über eine enge einspurige, 4 km lange Straße. Hoffentlich kommt kein großes Fahrzeug entgegen, dann wird es schwierig!

 

 

Die letzten 400 m gingen bergab auf einer Schotterpiste. Diesen zu fahren haben wir uns dann doch nicht getraut. Das Wohnmobil blieb also an der Seite stehen.


 

Vom Visitetcenter ging es 20 Minuten bergab an einem botanischen Lehrpfad entlang, immer wieder gab es einen herrlichen Blick in die Berge.

Dieser nuraghische Brunnentempel ist freistehend an einem steilen Wiesenhsng. Auch heute fließt noch klares Wasser von der Quelle in die Brunnenkammer und ränne über die Stufen und quer durch den Vorraum an den Bänken vorbei.

 

Nun soll es wieder an Meer gehen . nach Arbatax bzw. Tortoli. Die Fahrt durch die Berge war wieder ein besonderes Erlebnis, obwohl die Sicht heute nicht so gut war, wie in den Vortagen.

 

 

Die Schlucht Gola su Gorropu mit seinen 300 Meter hohen Felswänden ist wohl einmalig in Europa. Ein Wanderweg führt dorthin . 700 m bergab und später natürlich wieder zurück bergauf.  Informationen über das Jeepangebot stand leider nicht in unseren 3 Reiseführer, denn dann hätte wir die Tour gemacht.

 
Auf der Bergtour waren zahlreiche Orte sehr schön geschmückt, Fahrräder waren  wunderschön rosa angemalt.

Blick von den Bergen bei schlechter Sicht auf Arbatax.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auf Sardinien

Fahrt nach Sardinien

Wir haben die Fähre von Livorno nach Olbia gebucht.Die Alpen passierten wir über den Brenner

 

 

 

 

 

Auf einem Campingplatz am Gardasee wurde übernachtet

 

 

 

 

 

 

Am Gardasee war es geht Problem schnell einen Campingplatz zu finden. In Livorno war etwas etwas schwieriger. Nach dem dritten Anlauf ging es denn auf einen sehr italienischen Campingplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber er der Strand war wunderschön … in der Vorsaison.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Morgen stand wir denn schon rechtzeitig am Hafenanleger. Es blieb genug Zeit, um zu diskutieren ob und wie wir mit unseren geringen Heckhöhe von  nur 35 cm ohne Aufsetzen auf das Schiff kommen.

 

 

 

 

 

 

Schräg mit dem Wohnmobil auf die Rampe fahren, war eine gute Wahl.

 

 

 

 

 

 

Die Umweltbelastung durch die Fähreschiffe ist schon enorm.

 

 

 

 

 

 

 

Ausfahrt aus Livorno

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fahrt nach Sardinien

Vorbereitungen Sardinien-Fahrt

In diesem Frühjahr wollen wir für einige Wochen nach Sardinien fahren.
Die Fähre von Livorno nach Olbia ist gebucht. Das Biglietto war günstig: 124 € Hinfahrt, 120 € Rückfahrt für 2 Personen + 7,30 m Wohnmobil.

Die Reisebücher sind gekauft.

 

 

 

 

 

 

 

Das Silbernetz schützt unser Trinkwasser

 

 

 

 

 

 

 

Das Wohnmobil habe ich heute gründlich gewaschen. Es sieht mit seinen 11 Jahren immer noch recht gut aus.

 

 

 

 

 

 

 

TÜV und Gasprüfung wurden durchgeführt.
Der Tachostand vor unserer ersten Fahrt in 2017 ist notiert:

 

 

 

 

 

 

 

auch für das Fahrrad: 1459,3 km.

Es kann dann bald losgehen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorbereitungen Sardinien-Fahrt

Relaunch von pro-publish.com

Vor 13 Jahren haben wir die schlichte, aber feine Suchmaschine pro-publish.com entwickelt. Aus mangelnder Manpower und aus vielen anderen Gründen heraus, konnten wir diese Website „Dienstleister für den gesamten Publishing-Bereich“ nicht weiter ausbauen.

Doch nun ist es Zeit, einen zweiten Versuch zu starten.

Unsere ersten Überlegungen haben wir in das Relaunch-Konzept eingebracht:

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Relaunch von pro-publish.com

Entlang der Mosel

Unseren erster Campingplatz an der Mosel fanden wir in Klüsserath


Wir waren begeistert von den wunderschönen Radwegen durch die Weinberge und durch die Dörfer.

Es ging entlang der Moselkehre bei Leiwen und Trittenheim

In einer Straußwirtschaft wurde zu Mittag gegessen

Die Traubenachterbahn haben wir nicht ausprobiert:

Ein Fährturm

Und die Info dazu

Winderschöne 43 km-Strecke

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Entlang der Mosel

September-Tour – Münster, Trier, Südeifel

Alles ist gepackt. Es kann nun losgehen:

Ein Unfall auf der A1 kurz hinter Bremen stoppte für 1,5 Stunde unsere Fahrt gen Süden. Ein Laster musste aus einer Böschung geborgen werden.

Auf einem Wohnmobilplatz in Wildeshausen wurde übernachtet.

Besuch der Stadt Münster
So ca. 6 km war es vom Campingplatz bis in die City von Münster.
Was haben wir gesehen:

1648 fand in Münster und Osnabrück ein Ereignis von europäischem Rang statt. Der Westfälische Friede wurde geschlossen, mit dem der Dreißigjährige Krieg und der Achtzigjährige Krieg beendet wurden. Als „Stätte des Westfälischen Friedens“ wurde das Rathaus in Münster benannt.

Der Dom von Münster entstand in den Jahren von 1225 bis 1264 und wurde unter anderem nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund starker Zerstörung umgebaut.

Interessant war hier die astronomische Uhr:

Zuunterst, hinter einem noch aus der Zeit der Neugestaltung der Uhr im Jahre 1540 stammenden gotischen Gitter, das Kalendarium. Es kann einmal als Kalender für jeden Tag des Jahres benutzt werden. Es sollte zugleich die Berechnung des Ostertermins für jedes beliebige Jahr von 1540 bis zum Jahre 2071 ermöglichen, was aber seit der Kalenderreform durch Papst Gregor XIII. im Jahre 1582 nur noch mit Zusatzberechnungen möglich ist.

Darüber befindet sich die eigentliche Uhr: In der Mitte das 24-Stunden-Zifferblatt (2 x 12 Stunden), die Folge der gotischen Ziffern links herum laufend; darauf sieben Zeiger für die sieben Planeten nach dem ptolemäischen System. Als exzentrischer Kreis innerhalb des Stundenkreises der achte, der sog. Tierkreiszeiger, der das jeweilige Tierkreiszeichen angibt. In den vier Zwickeln des Zifferblattes die Symbole der vier Evangelisten (r. o. Mensch für Matthäus, u. r. Löwe für Markus, u. l. Stier für Lukas, o. l. Adler für Johannes) mit Spruchbändern aus den jeweiligen Evangelien. Rechts außen aufsteigend, links absteigend die sog. Planetentafel, welche die 24 Stundenregenten der Stunden jedes Tages angibt.

Das Erscheinungsbild der Innenstadt rund um den Prinzipalmarkt mit Arkadengang und Giebelhäusern ist seit dem 12. Jahrhundert fast vollständig erhalten geblieben, obwohl die einzelnen Gebäude selbst überwiegend zerstört und wiederaufgebaut wurden.

Prinzipalmarkt mit Lambertikirche:

Ja, dann haben wir uns einmal die Lambertikirche genauer angeschaut:

Eine Besonderheit der Kirche sind drei am Turm aufgehängte Eisenkörbe. In ihnen wurden im Jahr 1536 die Leichname der drei Anführer des Täuferreichs von Münster (früher als Wiedertäufer bezeichnet) Jan van Leiden, Bernd Krechting und Bernd Knipperdolling nach Folterung und Hinrichtung zur Schau gestellt.

Zwei Stühle laden zum Entspannen ein:

Morgen geht es weiter gen Süden.

Besuch der Stadt Trier
Heute am späten Nachmittag sind wir mit den Fahrrädern nach Trier gefahren, um uns den Dom anzuschauen.

Der Dom von Trier ist über 1.700 Jahre alt und die älteste deutsche Bischofskirche. Wohl ca. 1 Stunde haben wir uns die Kunstgegenstände und Bauformen der Kirche angeschaut.
Auf der SEITE dominformation.de sind sämtliche Detailinfos zu finden.
Hier nun einige Bilder


Blattgold – bitte nicht anfassen

Feinste Intasienarbeiten

Beeindruckend

Ein kurzes Video
trim.67617282-505F-4214-A5FC-FBBB2F908D83

Liebfrauenkirche

Auch hier ein Detailbild

Südeifel und Luxemburg
Für drei Tage haben wir uns einen ruhigen Campingplatz in der Südeifel gesucht und zwar in Irrel.
Von hier könnten wir eine Fahrradtour nach Echternach in Luxemburg machen.

Die Fahrrad-App zeigt die Strecke von ca. 24 km Länge – grüne Linie.

Hier einige Bilder von der Tour

Nur wenige Radfahrer sind uns auf der gesamten Strecke entgegengekommen, an der Mosel wird dies in den nächsten Tagen wohl anders aussehen.

Das Weintor

Das Weintor eröffnet den Übergang aus dem rauen, waldreichen Eifel-/ Ardennenraum in das klimatisch begünstigte Sauertal. Hier betrieben schon die Römer vor 2.000 Jahren Weinbau und die Mönche der Abtei Echternach brachten ihn im Mittelalter zur Blüte. Erst 1973 wurde der letzte Weinberg an der Sauer mangels Wirtschaftlichkeit aufgegeben und damit eine lange Tradition beendet.

Wir hatten unseren Personalausweis mitgenommen, denn nun ging es über den Fluss Sauer nach Luxemburg in die Stadt Echternach

Echternach – Beeindruckende Architektur

Zur Stadt:
(5.600 Einw. -160 m) mittelalterliche Stadt, monumentale Bauwerke: Römerpalast (1. bis 5. Jh.) – Pfarrkirche Peter und Paul (merowingische, romanische und gotische Elemente) auf römischem Kastell erbaut – romanische Basilika (11. Jh.), nach dem letzten Krieg wiedererbaut – Krypta 8. Jh. – Ringmauern und Türme – Abteianlage, Orangerie, Rokokopavillon und Patrizierhäuser (18.Jh.)

Der Marktplatz

Fahrradtour in der Südeifel
Eigentlich wollten wir in die Teufelsschlicht fahren, aber die längere Steigung der Strecke schreckte uns davor ab. Die App zeigte eigentlich nur Wanderwege.

So suchten wir uns ein Restaurant als Ziel unserer Radtour aus.
Die Website vom Restaurant sah super aus. Auch vor Ort machte das Lokal einen einladenden Eindruck.

Leider war das Essen extrem mies – schade.
Aber die Fahrradtour war trotzdem wunderschön, wie die folgenden Bilder zeigen

Hopfenfelder für die Brauerei in Bitburg

Hier ein kleiner Videoclipp über die Ernte
trim.169616F5-8ADC-4120-9A72-FD4BF2961B08

An manchen Strecken ging es denn doch kräftig bergauf.
An vielen Strecken waren Fallobstbäume gepflanzt.

Dieser Videoclipp entlang der Fallobstbäume wurde ohne Schnaps im Blut, aber mit rasanter Fährt aufgenommen
trim.D1FFBD5C-D216-4FB8-9841-14FE981DF4C7

Hier die 24 km Länge Tour

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für September-Tour – Münster, Trier, Südeifel