Aufträge an Grafiker

Viele Grafiker versuchen, durch spektakuläre Arbeiten ihren Namen innerhalb der Grafikerszene zu verbessern. Doch dies funktioniert nur begrenzt.

Kunden wünschen in der Regel, dass ihre Aufträge so erfüllt werden, wie sie es gern hätten, besonders die Kunden, die ein gutes Honorar zu zahlen bereit sind, nehmen Änderungen oder Wünsche des Grafikers kaum an.
Private Projekte bringen den Designer aber auch nur bedingt weiter.
Besser ist es, einen Kunden zu finden, der vielleicht etwas weniger an Honorar zahlt, dafür dem Grafiker aber mehr Freiraum lässt.

Kommt dabei eine Arbeit zustande, die Aufsehen erregt und die natürlich aber dennoch vom Kunden abgenommen wird, kann das dem Ruf des Grafikers sehr nützen. Aber aufgepasst: die Freiheit, die sich scheinbar bietet, ist nicht allzu groß. Der Grafik – Designer sollte auch bei reduziertem Honorar immer die Wünsche des Kunden respektieren, fantasievoll arbeiten und einen funktionierenden Entwurf abliefern.

Aber Kunden, die dem Grafiker relativ freie Hand bei der Arbeit lassen, sind schwer zu finden. In erster Linie kann nach ihnen dort gesucht werden, wo es noch kein gutes oder ausgefallenes Design gibt. Das sind im Allgemeinen kleine, unbekannte Marken, die sich am ehesten darauf einlassen, hinsichtlich des Designs etwas zu probieren und ein Risiko einzugehen.
Eine solche Aktion zur rechten Zeit kann schon genügen, dass andere Kunden auf den Grafik – Designer aufmerksam werden und er so vielleicht die Chance erhält, auch für größere Marken Designs zu produzieren, bei denen er etwas mehr freie Hand hat, als dies üblich ist.

Zu beachten ist aber, dass die Vorarbeit, also der erste Entwurf, der den Grafiker dahin bringen soll, an bessere Aufträge zu kommen, meist mit Verlusten einhergeht. Die Arbeitszeit ist in der Regel unbegrenzt, das Honorar bei Weitem nicht ausreichend für die Deckung aller Unkosten.
Hier muss im Vorab eine genaue Kalkulation erfolgen, ob sich der Auftrag am Ende wirklich dahingehend lohnen könnte, dass der Grafiker einen Namen innerhalb der Branche bekommt und somit weiterer Aufträge folgen können, die besser dotiert sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.