Freiberufler im Medienbereich



Viele Angehörige von kreativen Berufen arbeiten heute als Freiberufler.

Höhere Stundensätze als die eines Festangestellten erscheinen attraktiv, doch muss man bedenken, dass der administrative Aufwand hoch ist und häufig Zeiten ohne Projekt überbrücken werden müssen.

Wer Eigenschaften wie Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, Selbstvertrauen, Erfolgswille, eine gewisse Risikobereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Ausdauer, Kreativität und Flexibilität mitbringt, der kann als Freiberufler sehr erfolgreich sein.

Ohne diese Eigenschaften wird es jedoch schwer, im hart umkämpften Markt wirklich dauerhaft Fuß zu fassen.

Stressresistenz und Belastbarkeit sind weitere Pluspunkte, die eine Selbstständigkeit im kreativen Bereich günstig beeinflussen.

All dies sind Fähigkeiten, die jeden erfolgreichen Unternehmer, gleich welcher Branche, kennzeichnen. Ideal ist eine Kombination aus Leidenschaft zum Beruf und einer gewissen Aggressivität im positiven Sinn. Wer zu nachgiebig ist, schreibt am Schluss aus reiner Gutmütigkeit nur rote Zahlen.

Fachlich gesehen brauchen Freiberufler im kreativen Bereich heutzutage
in der Regel einen Studienabschluss.
Da die Anforderungen sowohl im Journalismus-, Text-, Grafik- und Übersetzungsbereich sehr hoch geworden sind, müssen sie sich, um gegen die starke Konkurrenz bestehen zu können, auf ein Gebiet spezialisieren. Zusätzlich benötigen sie umfassendes Allgemeinwissen, da die Anforderungen der Arbeitswelt trotz Spezialisierung weit über ein einziges Themengebiet hinausgehen. Um weiterempfohlen zu werden, müssen Freelancer vor allem zuverlässig sein und sehr genau arbeiten.

Da Freiberufler ihre eigene Firma leiten müssen, benötigen sie kaufmännische Kenntnisse und buchhalterische Fähigkeiten. Es gibt Gründerkurse der Arbeitsagentur oder von privaten Gründerzentren, die hier den nötigen Informationsbedarf decken können.

Der Selbstständige ist immer auch ein Unternehmer

Juristische Kenntnisse und Steuerwissen sind für Selbstständige in einem kreativen Beruf ebenfalls wichtig. In jeder Selbstständigkeit steckt auch ein großes Risiko, zum Beispiel bei Krankheit oder Kundeninsolvenz, gegen das man sich schon im Vorfeld durch Versicherungen schützen muss.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.