1.5 Süditalien: Jürgen allein unterwegs

Heute, am Montag, den 13. Mai sind wir in Pineto. Gisela möchte heute einmal den ganzen Tag die Zeitung lesen und sich entspannen. Damit mache ich einmal alleine eine Fahrradtour von Pineto in das Hinterland – mit einigen Steigungen.

Hier im rechten Stuhl hat sich Gisela ausgeruht.

Auf dem Fahrrad ging es für mich zuerst am Strandweg entlang. Hier ist ein ca. 2 bis 3 km Pinienwald direkt am Strand.

Nach den ersten 2 km, die teils steil auf einer kleinen Seitenstraße nach oben gingen, hier der erste Blick auf Pineto mit dem herrlichen Pinienwald.

Die Strassenschäden waren hier speziell für Fahrradfahrer gefährlich.

Trotzdem geht es für mich immer weiter bergauf. Wie die nachfolgenden Bilder zeigen.


Nach ca. 5 km Bergauffahrt war der höchste Punkt erreicht:

Auf dem Rückweg gab es italienische Landmaschinen zu bewundern.

und prunkvolle Zäune
Prunkvolle Zäune

Unten am Meer begrüßte mich wieder ein Fahrradweg.

Sollten wir uns hier eine Ferienwohnung kaufen?
Die Architektur stimmt ganz bestimmt!

Wieder am Pinenstrandweg angekommen, besuchte ich zuerst den Strand.
Die schönen und lauschigen Picknickgebiete haben vielfältige Angebote auch für die Kinder.

Hallo, liebe Leser und Bildbetrachter!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.